Yamamoto

Mega SAUZER®

300 gramm

RED FRUITS
GESCHMACK
15
DOSIS
300g
GEWICHT

Preis: 30,99€

Wählen Sie die Anzahl:

Verfügbar:

SHARE:


Mega SAUZER®


Yamamoto® Nutrition Mega SAUZER® ist ein Citrullin, Beta Alanin und Arginin Alpha-Ketoglutarat Nahrungsergänzungsmittel mit Taurin, verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA), Vitamin C, B6 und B12 und Pflanzenextrakten, mit Koffein und anderen Ernährungsfaktoren. Das Produkt ist für erwachsene Sportler geeignet, die intensive körperliche Aktivität als Pre-Workout ausüben. Verzweigtkettige Aminosäuren sind zur Ergänzung der Sportlerkost geeignet. Die Vitamine C, B6 und B12 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung und zu normalem Energieumsatz bei, während Vitamin B6 trägt auch zum normalen Protein- und Glykogenstoffwechsel bei.

Die Ausgabe der neuen Version von Shura KHAN® hat die Pre-Workout-Ergänzungsmittel ohne Stimulanzien auf eine neue Ebene befördert, aber auch die Verwendung und Verbreitung von Rohstoffen von höchster Qualität (viele von ihnen patentiert) und bewährter Wirksamkeit gefördert. Deshalb ist der Mega SAUZER® im Rahmen der Begeisterungswelle von Shura KHAN® in einem neuen Gewand zurück. Neu-formuliert und erneuert, ist der "historische" König der Yamamoto® Pre-Workout-Linie stark in der Aufnahme von Elementen, die seine bereits bekannten Qualitäten verstärken. Insbesondere drei davon sind seine Stärken, die Stimulation von Stickstoffmonoxid, die ergogene-adrenerge Stimulation und der jüngste Zusatz, mit nootropischer Wirkung, um einen klarscharfen, beispiellosen Fokus auf das Training zu gewährleisten. Ziel: die Formulierung von Nahrungsergänzungsmitteln, die wirklich funktionieren und stets besser werden, dank der realistischsten Forschung, wissenschaftlich unterstützt durch die Bedürfnisse des Athleten, und der qualitativ hochwertigsten zertifizierten Rohstoffe.

Um die maximale Durchblutung und damit einen besseren Transport von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Muskeln zu fördern, ist der Hauptakteur Citrullin-Malat, dessen Eigenschaften mittlerweile wohlbekannt sind, die es auch im Vergleich zu Argininin zu den effektivsten stickoxidfördernden Elementen machen. In diesem Zusammenhang möchte ich immer wieder darauf hinweisen, dass Arginin nach der oralen Einnahme einer weitgehenden präsystemischen und systemischen Eliminierung unterliegt, indem Darmbakterien und Leber- und Darm-Arginasen eingreifen und es in Ornithin und Harnstoff umwandeln. Diese Faktoren reduzieren signifikant die Menge an Arginin, die für die Stickstoffmonoxid-Synthese und andere Funktionen, für die sie verantwortlich ist, zur Verfügung steht, und begrenzen die Wirksamkeit einer spezifischen oralen Ergänzung von Arginin, die in der Vergangenheit so sehr geschätzt wurde, aber immer noch in einem "veralteten" und oft für die angenommenen Zwecke überschätzten Zustand vorliegt. Andererseits unterliegt die Aminosäure Citrullin nicht der präsystemischen Eliminierung und dem ersten Schritt, der gerade beschrieben wurde, und kann zuerst in Argininosuccinat umgewandelt werden, dann in Argininin, das als Vorläufer dieser Aminosäure wirkt. Die Verabreichung von Citrullin erhöht sowohl den Plasmaspiegel von Arginin als auch von Citrullin in dosisabhängiger Weise signifikant, und bei gleicher Dosierung und Verabreichungsart (durch den Mund) würde Citrullin einen Anstieg des Argininspiegels im Blut sicherstellen, der sich im Vergleich zur gleichen Dosierung von Arginin bei langsamer Dosierung fast verdoppelt und etwa 20% höher ist als derjenige bei gleicher Dosierung von Arginin mit sofortiger Freisetzung. Das alles unterstützt eine starke Stimulation des Blutflusses zu den am Training beteiligten Muskeln. Citrullin, das mit Apfelsäure verestert wird, hat sich in mehreren wissenschaftlichen Studien als positiv auf die Produktion von Muskel-ATP erwiesen, indem es die Effizienz der erzeugten Energie erhöht, wobei die Schwundrate von Phosphokreatin um 28% reduziert und die Erholungsrate um 20% erhöht wurde. Bereits aus den oben genannten Gründen als leistungsorientierte Nahrungsergänzung geschätzt, hat es in Bezug auf den Umfang und die Qualität der Leistung mehrere Vorteile, wie z.B. die Pufferung der Akkumulation von Ammoniak (verantwortlich für den Beginn der Müdigkeit durch Hemmung der Umwandlung von Pyruvaten in Acetyl-CoA, was die Muskelkontraktion behindert). Ein weiterer Vorteil von Citrullin-Malat liegt darin, den Muskelkater nach intensivem Muskelaufbautraining zu verringern, was in Kombination mit stark vorteilhaftem Muskelpumpvermögen, Laktatpuffer und erhöhter Regenerationsrate des Vorkommens von Phosphokreatin ein ausgezeichneter Verbündeter ist, um die Leistung unseres Trainings zu verbessern, aber auch für eine effizientere Regeneration. Und wir wissen, je eher man sich erholt, desto früher und desto besser trainiert man wieder.

L-Arginin ist nicht vollständig eliminiert worden, aber es liegt in Form von AAKG ARGININ-ALPHA-KETO-GLUTARAT vor, das eine Form von Arginin ist, das mit Alpha-Keto-Glutarat verbunden ist, das metabolisch gesehen eine sehr wichtige Ketosäure ist und den Schnittpunkt zwischen anabolen und katabolen Reaktionen darstellt. Diese Assoziation verbessert die Stabilität von Arginin in einer wässrigen Umgebung und verbessert seine ergogene Kapazität durch Eingriffe in den Citratzyklus. AAKG ist offensichtlich an der Unterstützung der Aktivität von Citrullin, an der Synthese von NO beteiligt, die wiederum die Vasodilatation fördert und die Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen auf Muskelebene erleichtert, so dass man während des Trainings länger und intensiver Muskeln pumpen und die Leistung erhöhen kann.

Auf der stetigen Suche nach den besten Leistungen während "jeden" Trainings lautet ein weiteres Element im Team Beta-Alanin, das in der Lage ist, hochintensive Trainingseinheiten zu ermöglichen, größere Mengen an anaerobem Training zu unterstützen, die Ausdauer zu erhöhen und die Muskelermüdung zu verzögern, um insbesondere das kurze und intensive Training dank der Erhöhung der Carnosinreserven in den Muskeln zu optimieren. Seit Jahren in der Welt der Sport-Nahrungsergänzungsmittel bekannt (sowohl für die anaerobe als auch für die aerobe Arbeit), hilft es auch, den optimalen Muskel-pH-Wert während des Trainings aufrechtzuerhalten, indem es die Wirkung der Milchsäure puffert. Schließlich ist Beta-Alanin auch in der Lage, die Versorgung mit Sauerstoff unter Stress zu verbessern, Müdigkeit zu reduzieren und weiter zur Durchführung von hochintensiven Trainingseinheiten beizutragen.

Während das maximale Pumpen das Ziel dieses Ergänzungsmittels ist, lautet ein weiteres Element erster Wahl, das wir einsetzen wollten, L-Norvalin, eine wasserlösliche Aminosäure, die aus L-Valin stammt. Eine wertvolle Aminosäure für die endogene Konzentration von Arginin im Körper, wodurch die Produktion von Stickstoffmonoxid maximiert wird. Die Besonderheit von Norvalina besteht darin, die Produktion von Stickstoffmonoxid zu verlängern, indem die Aktivität von Arginase gestoppt wird, dem Enzym, das Arginin entfernt und in Harnstoff umwandelt und die Produktion von Stickstoffmonoxid begrenzt. So sind mehr bioverfügbare Vorräte an Arginin vorhanden, was Norvalin zu einem wertvollen Teamkollegen mit Citrullin und AAKG macht.

Der verstärkte Transport von Blut ermöglicht die Unterstützung einer größeren Sauerstoffversorgung der Muskeln und die Lieferung von wertvollen bioverfügbaren Nährstoffen für den Wiederaufbau und die Erholung, wie die verzweigtkettigen Aminosäuren Leucin, Valin, Isoleucin. Stark untersucht und mit den bereits weitbekannten Qualitäten, haben verzweigtkettige Aminosäuren besondere Eigenschaften: Sie führen zu einer positiven Stickstoffbilanz und zeigen dabei die Fähigkeit, auch in proteo-katabolen Situationen signifikante Veränderungen im Aminosäureprofil zu erzielen und die Proteinbiosynthese zu stimulieren. Sie werden direkt vom Skelettmuskel kataboliert, so dass ihr Stoffwechsel die Leber nicht wesentlich mit einbezieht (im Gegenteil, Leucin spielt eine hemmende Rolle bei der Bildung von Harnstoff in der Leber), und deshalb werden BCAA an Patienten mit Leberinsuffizienz verschrieben.

Was auch immer gesagt wird, physiologisch machen sie etwa 20% der muskulären Proteine aus, aber ihre Bedeutung ist nicht nur aus plastischer Sicht begründet, d.h. als einfache Vorläufer der Proteinmoleküle, sondern sie sind auch für die Synthese der Muskelproteine unerlässlich, die "anabole" Wirkung, die vor allem auf die "Königin der Aminosäuren", Leucin, zurückzuführen ist. Erinnern wir uns, dass die Proteinsynthese in Muskel und Leber während intensiver und längerer Muskelarbeit verlangsamt wird, sowie auch in der ersten Phase der Erholung, während der Abbau beschleunigt wird. Diese Situation ist eine Folge einer Reihe von kaskadierenden Faktoren wie einer Abnahme der Blutkonzentration von Insulin und einer Zunahme der von Katecholaminen. In der zweiten Phase der Regeneration werden die Proteine rekonstruiert und 90% der vom Blut aufgenommenen Aminosäuren verzweigt, da der Stoffwechsel während der körperlichen Aktivität hauptsächlich auf Kosten letzterer erfolgt; in dieser Phase fördern die BCAA dank ihrer Eigenschaft, die Proteinsynthese zu stimulieren, die Erholung von der Anstrengung  durch Katabolismus. Es ist kein Zufall, dass sie, insbesondere wegen ihrer Energiefunktion, sowohl in Pre-Workout- als auch Workout-Mischungen enthalten sind: die Verabreichung von verzweigtkettigen Aminosäuren während intensiver und längerer körperlicher Aktivität soll die erhöhte Nachfrage nach Alanin befriedigen und die Verfügbarkeit von BCAA exogenen Ursprungs sollte es ermöglichen, den Verbrauch von BCAA endogenen Ursprungs zu begrenzen, wodurch die Autolyse von Muskelproteinen während der Anstrengung mit erheblichen Vorteilen für die körperliche Leistungsfähigkeit und das Leistungsniveau verringert wird und eine Verzögerung des Auftretens von Müdigkeit dank der konkurrierenden Absorption auf der Ebene der Blut-Hirn-Schranke mit Tryptophan (Aminosäure-Vorläufer der Bildung von Serotonin, ein Hormon, das für das Gefühl der Schläfrigkeit, verminderte Aufmerksamkeit und das Gefühl der Müdigkeit verantwortlich ist) erzielt wird.

Als stimulierendes Element ist Koffein enthalten, die am weitesten verbreitete und meist konsumierte psychoaktive Substanz der Welt, die mit spezifischen biologischen Rezeptoren interagiert, welche die Funktionen des endokrinen Herz-Kreislauf-Systems sowie des Nervensystems regulieren und somit das Energieniveau erhöht, die Reaktionszeiten effizienter gestaltet, als auch die Wahrnehmung der Schmerzgrenze verbessert und eine "geschärfte" Konzentration ermöglicht. Neben der bekannten ergogenen Wirkung möchten wir die "metabolische" erwähnen, da die Fettsäuren beim Koffeinkonsum mobilisiert werden und so das wertvolle Muskelglykogen geschont wird. Dies ermöglicht dem Athleten, sich mehr Zeit für sein Training zu nehmen, und die Glykogeneinsparung scheint in den ersten 15 Minuten der Aktivität zu erfolgen, in dem Zeitraum also, in dem sich der Glykogenverbrauch um 50% vermindert. Ein weiteres sehr anregendes Element im neuen Mega Sauzer ist der koreanische Ginseng. Seit Jahrtausenden bekannt und verwendet, hat dieses Adaptogen par excellence einen hohen Gehalt an Ginsenosiden Rg1, was es besonders anregend macht.

Seine Vorteile sind seit Jahrtausenden im Volksmund sowie in den östlichen Traditionen bekannt. Sie begannen jedoch erst während des Zweiten Weltkriegs Gegenstand echter wissenschaftlicher Studien zu werden: Das sowjetische Verteidigungsministerium suchte nach Substanzen, die den Widerstand der Soldaten erhöhen würden. Wie kommt es, dass es in eine Pre-Workout-Mischung für Bodybuilder aufgenommen wurde?Die Qualitäten sind vielfältig und die Wirkung, die es mit den anderen Elementen erzielen kann recht synergistisch , da es hilft, die Atmung während der sportlichen Aktivität zu regulieren, was nicht nur Energieeinsparungen ermöglicht, sondern auch eine Verbesserung der Kraft und Ausdauer bei großen Trainingseinheiten, eine Verbesserung der Reflexe und Reduzierung der mentalen Müdigkeit, sowie eine Förderung der kardiovaskulären Arbeit. Es wirkt auch dank seiner Fähigkeit, die Freisetzung von Kreatin zugunsten der Muskeln der Athleten zu fördern und hilft, Abfallstoffe aus dem Körper zu eliminieren, indem es die Ansammlung von Milchsäure im Blut als Folge intensiver körperlicher Aktivität senkt.

Apropos "Adaptogene", eines der wertvollsten Elemente für unser Pro-Workout ist Rosenwurz. Der bekannte phytotherapeutische Extrakt, dessen adaptogene Eigenschaften auf zwei ihrer Wirkstoffe, Paratyrosol und Salidroside, zurückgeführt wurden, die den Gehalt bestimmter Mediatoren im Gehirn und in den peripheren Geweben, dem Herz-Kreislauf-System und Atemwegen, beeinflussen, und die Sekretion von katabolen Hormonen wie Kortisol reduzieren. Es hat sich gezeigt, dass Rosenwurz durch die Aktivierung eines Enzyms, die Adenylylcyclase auf Ebene der Fettzellen, die Freisetzung von Fettsäuren aus dem Blut fördert.  Die Mobilisierung dieser führt zu einer Zunahme des Energiesubstrats für die Produktion von ATP, das für die Muskelbedürfnisse verfügbar sein wird, was seinen Ruf in der Sportwelt wiederbelebt hat.

Dadurch wird die körperliche Leistungsfähigkeit verbessert und die Ermüdungsbeständigkeit erhöht, was eine zusätzliche Unterstützung für diejenigen ist, die maximale Leistung anstreben. Darüber hinaus hat Rosenwurz die Fähigkeit, das Auftreten von DOMS (verzögert den Beginn von Muskelkater) nach intensiver körperlicher Anstrengung zu reduzieren, wodurch die Erholung des Muskels nach dem Training erleichtert wird, um das Auftreten von Muskelschäden nach dem Training wie Myoglobin, Kreatinkinase und Laktatdehydrogenase zu reduzieren, wodurch die viel zitierte Rolle der myoprotektiven Wirkung gestärkt wird und der Energiefluss des Mitochondriums optimiert wird.

Aber die große Innovation, die wir auch in die neue Formulierung des Mega Sauzer aufgenommen haben, ist Cognizin. Mit der stimulierenden Wirkung von Koffein und koreanischem Ginseng, wie dem neuen Shurakhan, wird der Mega Sauzer mit einer natürlichen nootropen Substanz von großer Wirksamkeit für maximale Klarheit und Konzentration im Training aufwarten können. Ein Kyowa-Patent auf der Grundlage von fermentiertem CDP-Cholin, das durch mehrere sehr interessante klinische Studien bestätigt wird, handelt es sich um einen natürlichen Vorläufer eines der wichtigsten Neurotransmitter im Gehirn, Acetylcholin. Mit anderen Worten, es hilft, die Übertragungen zwischen Neuronen im Gehirn zu regulieren, indem es sich dem Prozess des Denkens und der Steigerung der Gedächtnisfunktionen widmet. Cognizin® hilft, die Aktivität der Mitochondrien in den Gehirnzellen zu erhöhen, die starke Kraftpakete des Gehirns sind, und fördert eine bessere Konzentration, besseres Lernen, ein gesteigertes Gedächtnis und verbessert allgemein die Gehirnfunktionen. Es hat sich auch gezeigt, dass es das Niveau von Dopamin und Noradrenalin erhöht, zwei Neurotransmitter, die beide mit der Stimmung und dem Gedächtnis zusammenhängen, von denen wir wissen, dass sie zu bestimmten Zeiten des Agonisten verschiedenen Schwingungen unterliegen. Dopamin hilft, sowohl die Stimmung als auch die Bewegung zu kontrollieren, und seine Erhöhung des Niveaus führt zu einer Erhellung der Stimmung Richtung Vergnügung und Optimismus und ist auch wesentlich für die Speicherung von neuen Erinnerungen und das Erlernen neuer Erfahrungen. Noradrenalin hilft, die Flucht- oder Kampfreaktion zu kontrollieren, die von den Adrenalindrüsen in Zeiten von Stress ausgelöst werden kann, in denen der Athlet sich befindet.  Ausgezeichnete "Gehirnnahrung", um die Suche nach der "Verbindung von Geist und Muskeln" im Training und ihrer maximalen Konzentration zu fördern, dank derer diese Pre-Workout-Mischung zu einer weiteren neuen innovativen Dimension führt.




300 gramm
Waldfrüchte
Nährwerte
Portionsgröße (1 Messlöffel = 20g)
Portionen pro Packung 15
Menge pro Portion
Citrulline malate 3000 mg
L-Leucin 2500 mg
L-Isoleucin 1250 mg
L-Valin 1250 mg
L-Arginin-Alpha-Ketoglutarat 2000 mg
Beta Alanin 1500 mg
L-Tyrosin 500 mg
Taurin 500 mg
L-Norvalin 300 mg
Citicolin (Cognizin®) 250 mg
Koffein 200 mg
Rhodiola-Extrakt 150 mg
Ginseng-Extrakt 150 mg
C-Vitamin 200 mg (250% AR / RI *)
Vitamin B6 3 mg (214% AR / RI *)
Vitamin B12 20 μg (800% AR / RI *)

Zutaten: Maltodextrin, L-Citrullin, L-Leucin, L-Arginin-Alpha-Ketoglutarat (AAKG), Säuerungsmittel: Apfelsäure; Beta-Alanin, L-Isoleucin, L-Valin, L-Tyrosin, Taurin, Aromen, L-Norvalin, L-Ascorbinsäure (Vitamin C), Citicolin
(Cognizin®), Koffein, Farbstoff: Rote Beete; Antibackmittel: Siliciumdioxid; trockener Rhodiola-Extrakt (Rhodiola rosea L.) Wurzel, trockener Ginseng-Extrakt (Panax ginseng CA Mey.) hinterlässt 20% Ginsenoside, Stabilisatoren: Saccharoseester von Fettsäuren, Hydroxypropylmethylcellulose; Süßungsmittel: Acesulfam K, Sucralose; Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Cyanocobalamin (Vitamin B12).

Enthält Koffein (200 mg / Tagesdosis). Nicht empfohlen für Kinder, schwangere und stillende.

COGNIZIN® ist ein eingetragenes Warenzeichen von KYOWA HAKKO BIO CO., LTD.

Wie benutzt man: hinzufügen 1 Messlöffel (20g) in 200 ml Wasser einnehmen und einmal täglich einnehmen.

WARNHINWEISE: Nicht die empfohlene tägliche Dosis überschreiten. Die Zusätze können eine abwechslungsreiche Diät nicht ersetzen. Abwechslungsreiche Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind besonders wichtig. Nicht in der Reichweite von Kindern unter drei Jahren aufbewahren. Nicht in der Schwangerschaft und bei Kindern verwenden, Daueranwendung nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Die tägliche Gesamtdosis von 400 mg Koffein aus verschiedenen Zufuhrquellen darf nicht überschritten werden. Nicht unmittelbar vor dem Schlaf einnehmen oder in den Stunden, die dem Schlaf vorausgehen und nicht zusammen mit Alkohol einnehmen. Verwendung in der Schwangerschaft, in der Stillzeit und im Alter von unter 12 Jahren nicht empfohlen. Befragen Sie vor der Verwendung den Arzt, falls die gefäßspezifischen Bedingungen nicht in der Norm sind.